Asset Publisher

Enthusiasten gründen den gemeinnützigen Verein Flussbad Berlin e.V.

Mit 15 Gründungsmitgliedern konstituierte sich am 01.11.2012 der gemeinnützige Verein »Flussbad Berlin e.V.«

Die Anerkennung durch die Holcim Awards verdeutlicht die herausragende Qualität des Flussbad Projekts in Bezug auf ökologische, städtebauliche und gesellschaftlich relevante Aspekte. Die Idee der Reaktivierung des Kupfergrabens und die Neuinterpretation des Flusses im Zentrum der Stadt befürworten zudem viele Menschen, die unterschiedlichster Ansichten zur Stadtentwicklung in der Mitte Berlins sind. Basierend auf dieser breiten Akzeptanz hat sich am 01.11.2012 der gemeinnützige Verein „Flussbad Berlin e.V.“ gegründet. Seine Aufgabe ist es, in den nächsten Monaten für die Idee zu werben und die Vermittlungsarbeit voranzutreiben. Er wird die Unterstützung bei Partnern, Beratern und Aktivisten herstellen und ab sofort wesentlicher Motor für die (endliche) Realisierung des Projekts sein.

Die Gründungsmitglieder des Vereins v.l.n.r.: Irmelin Beringer, Dr. Susanne Jaschko, Kai Dolata, Charlotte Hopf, Frank Hühnerkopf, Jeanette Kunsmann, Dr. Stefanie Bürkle, Tim Edler, Jan Edler, Dr. Andreas Harms, Uwe Kiefer, Barbara Schindler, Denise Dih, Anna Lundquist, Daniel Mock