Asset Publisher
Zurück

170720-Testfilter am Flussbad Garten

Testfilter am Flussbad Garten angekommen

Nach mehrmonatiger Planungs-, Bau- und Genehmigungszeit ist unsere prototypische Testfilteranlage am Flussbad Garten angekommen. Jetzt kann der Betrieb beginnen

Es ist vollbracht: Seit Frühjahr 2015 haben wir an der Konzeption der Testfilteranlage gearbeitet, nun steht sie betriebsbereit am Standort im Spreekanal. Seit Mittwoch liegt der Finowmaßkahn "Hans-Wilhelm" an den extra für ihn installierten Dalben am Flussbad Garten gegenüber dem Auswärtigen Amt. In den nächsten Tagen und Wochen wird der vorläufige Testbetrieb beginnen, in dem wir alles Systeme einstellen und auf ihre volle Funktionsfähigkeit prüfen. Gemeinsam mit der Firma AKUT Umwelttechnik soll ab September der Regelbetrieb der Filterbecken mitsamt aller Messtechnik und Beprobungen beginnen.

Dann können vor Ort die Gewässergüte Parameter aus der Spree und dem simulierten Schwimmbereich im mittleren Becken abgelesen werden.

Grafische Darstellung eines Fließschemas im Betrieb des Testfilters: In dieser Einstellung werden die Festbettfilter 1 und 2 (die beiden Becken links mit Unterwasserpflanzen [unten] und ohne Pflanzen [oben]) direkt mit Spreewasser versorgt. Der Muschelfilter erhält Wasser aus der Spree und pumpt es gefiltert in den Festbettfiilter 3 (rechts mit Schilfpflanzen). Von Dort fließt das gereinigte Wasser in das Frischwasserbecken (Mitte) um nach einem Tag Standzeit wieder in die Spree zurück geleitet zu werden. Grafik: Flussbad Berlin / BæuckerSanders, 2017