Asset Publisher
Zurück

150629_Pressemitteilung Flussbad Pokal

PM ~ Ankündigung 1. Berliner Flussbad Pokal

Am 12. Juli 2015 um 15 Uhr veranstaltet der Verein Flussbad Berlin in Kooperation mit der Berliner Triathlon Union erstmals den Schwimmwettbewerb „Berliner Flussbad Pokal“ auf der Strecke zwischen Bode-Museum und Schlossbrücke entlang des Kupfergrabens.

Berlin, am 29.06.2015

Der „Berliner Flussbad Pokal“ ist ein neuer Schwimmwettbewerb, der anlässlich des Europäischen Flussbadetags als eine von vielen europaweit ausgetragenen Aktionen stattfindet, um auf den schlechten Zustand der Flüsse aufmerksam zu machen und sich für den großräumigen Schutz der Fließgewässer und Grundwässer einzusetzen.
Der Wettbewerb wird von der südlichen Monbijou-Brücke bis zur Schlossbrücke (Wendemarke Lustgarten/Unter den Linden) und zurück auf einer Länge von circa 1000 Metern ausgetragen. Der Start erfolgt um 15 Uhr in Gruppen von voraussichtlich 75 bis 100 TeilnehmerInnen, wobei Frauen und Männer getrennt antreten. Der Wettkampf richtet sich an leistungserfahrene FreiwasserschwimmerInnen, deren Voranmeldung an den Flussbad Berlin e.V. bis zum 8. Juli 2015 erforderlich ist. Die Veranstaltung wird durch das Personal der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) abgesichert und vom Technischen Hilfswerk (THW) Berlin unterstützt.

Der Spreekanal entlang der Museumsinsel ist nicht als Badegewässer ausgewiesen. Um ein gesundheitliches Risiko durch mögliche Krankheitserreger weitgehend auszuschließen, wird das Gewässer im Schwimmabschnitt kurz vor der Veranstaltung mikrobiologisch untersucht.

Da Unwetter und Starkregenfällen die Wasserqualität der Schwimmstrecke durch Einleitungen von Mischwasser aus dem Kanalisationssystem erheblich beeinträchtigen, muss in einem derartigen Fall der Schwimmwettbewerb kurzfristig abgesagt werden. Sollte dies geschehen, planen wir eine Überraschungsaktion, zu der alle TeilnehmerInnen und ZuschauerInnen eingeladen sind teilzunehmen.

Flussbad Berlin ist ein Projekt, das den als Kupfergraben bekannten Seitenarm der Spree an der Museumsinsel in ein öffentlich zugängliches, beschwimmbares Gewässer mit natürlich gereinigtem Flusswasser für die Berlinerinnen umgestalten möchte. Der gleichnamige Verein wird zur Durchsetzung seiner Ziele im Rahmen des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“ durch den Bund und das Land Berlin gefördert.

Europäischer Flussbadetag: www.rivernet.org/bigjump/bigjump_d.htm
Anmeldung bis zum 8.7.
Veranstalter: Flussbad Berlin e.V. in Kooperation mit dem Berliner Triathlon Union e.V. Organisation Lisa Blum: lisa.blum(at)flussbad.berlin
Kommunikation Barbara Schindler: barbara.schindler(at)flussbad.berlin
Medienpartner: SWIM