Asset Publisher
Zurück

Flusshygiene Forschungsprojekt

FlussHygiene - Start des 3-jährigen Forschungsprojekts im Kompetenzzentrum Wasser Berlin

Hygienisch relevante Mikroorganismen und Krankheitserreger in multifunktionalen Gewässern und Wasserkreisläufen – Nachhaltiges Management unterschiedlicher Gewässertypen Deutschlands

Öffentliche Badestellen werden als Alternative zum Schwimmbad immer beliebter. Entsprechend der EU-Badegewässerverordnung werden sie jedoch lediglich monatlich auf ihre Qualität hin überprüft. Wird ein Gewässer in der Zwischenzeit verschmutzt, kann dies nach bisheriger Praxis nicht erfasst werden. Dies ist der Ansatzpunkt für das 3-jährige Verbundprojekt FlussHygiene, das im Juni 2015 gestartet ist, und in dem "inter 3" die Analyse möglicher widerstreitender Interessen am Beispiel der geplanten Eröffnung neuer Badegewässer an der Vorstadtspree in Berlin übernimmt. Mehr Informationen finden Sie hier