Asset Publisher

Kristin Feireiss - Leben für die Architektur

In dem Beitrag für die Deutsche Welle von Werner Herzog erwähnt Kristin Feireiss auch das Flussbad als eines ihrer Lieblingsprojekte

Sie gründete die erste Architekturgalerie der Welt, wurde als erste Deutsche Jurorin für den renommierten Pritzker-Preis und hat bislang über 400 Ausstellungen organisiert. Anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Galerie Aedes läuft im Kulturmagazin der Deutschen Welle Kultur.21 ein sehr schönes Porträt über Kristin Feireiss, Architekturexpertin und Pionierin darin, Architektur in Ausstellungen zu würdigen und bekannt zu machen. Als eines ihrer Lieblingsprojekte nennt sie auch Flussbad Berlin, an dessen Verwirklichung sie aktiv mitwirkt.

Hier geht es zur Deutschen Welle.