Asset Publisher
Zurück

Schwimmbereich Museumsinsel

Die saubere Spree an der Museumsinsel

Zwischen Schlossplatz und Bode-Museum entsteht ein 840 Meter langer Abschnitt des Spreekanals mit einem nunmehr sauberen Wasser.

Durch die Filterung des Wassers entsteht zwischen Schlossplatz und Bode-Museum ein 840 Meter langer Abschnitt des Spreekanals, in dem der Fluss und das nunmehr saubere Wasser neu erfahren werden können. An der nördlichen Inselspitze, im Bereich der Monbijoubrücke, grenzt ein neues Abschlusswehr den Bereich des sauberen Wassers gegen die Hauptspree ab. Durch die an zwei Stellen abgetreppten Uferwände am Lustgarten und am Humboldt-Forum wird der Zugang zur Spree und somit der Aufenthalt unmittelbar am Wasser und das Eintauchen in den Fluss möglich. Auf der gegenüberliegenden Seite, entlang der westlichen Kanalmauer, werden die bereits vorhandenen kleinen Treppen als weitere Zugänge zum Fluss geöffnet. Auf den großzügigen Ufertreppen werden im Sommer Einheimische und BesucherInnen der Stadt zusammenkommen und die Abendsonne genießen.