Webcontent-Anzeige

2. Berliner Flussbad Pokal 2016 - Macht mit hinter den Kulissen

UnterstützerInnen für das Großereignis am 3. Juli 2016 gesucht

Worum geht es?

Am 3. Juli 2016 veranstalten wir in Kooperation mit der Berliner Triathlon Union zum zweiten Mal den Schwimmwettbewerb „Berliner Flussbad Pokal“.

Der Wettbewerb wird wie im letzten Jahr von der südlichen Monbijou-Brücke bis zur Schlossbrücke (Wendemarke Lustgarten/Unter den Linden) und zurück auf einer Länge von circa 1.000 Metern ausgetragen. Zusätzlich zu dem Wettbewerb für wettkampferfahrene TriathletInnen und FreiwasserschwimmerInnen wird es ein Zeitschwimmen für ambitionierte FreizeitsportlerInnen geben. Startschuss ist um 14:30 Uhr.

Neben dem sportlichen Wettkampf möchten wir auf das Potenzial einer sauberen Spree im Zentrum Berlins aufmerksam machen und ein allgemeines Zeichen für den Gewässerschutz setzen.

Was ist zu tun?

Für dieses Großereignis am 3. Juli 2016, für das sich bereits über 100 SchwimmerInnen angemeldet haben (Stand 23.5.2016), brauchen wir Deine Unterstützung – sowohl am Tag der Aktion als auch ein paar Tage vorher (wenn Du z.B. mitschwimmen und trotzdem mithelfen möchtest). Du kannst am Tag der Aktion z.B. bei der Registrierung, der Betreuung der TeilnehmerInnen vor und nach dem Wettkampf oder beim Auf- und Abbau mithelfen. Du kannst uns aber auch in der Vorbereitung des Wettkampfes unterstützen. Einen ersten Einsatzplan findest Du im Anmeldeformular.

Wann und wo?

1. Mithelfen am Tag der Aktion: 3. Juli 2016
Einsatzort: Kupfergraben/Spreekanal (der genaue Einsatzort ist abhängig davon, in welchem Team Du eingesetzt werden möchtest)

2. Mithelfen vor der Aktion: nach Absprache
Einsatzort: Flussbad Büro (Falckensteinstraße 48, 10997 Berlin)

Sie besitzen nicht die Rollen, um auf dieses Portlet zuzugreifen.
Webcontent-Anzeige

Wichtige Hinweise

Das Gewässer im Schwimmabschnitt wird kurz vor der Veranstaltung mikrobiologisch untersucht, da der Spreekanal entlang der Museumsinsel nicht als Badegewässer ausgewiesen ist. Bei Unwetter und Starkregenfällen kann die Wasserqualität der Schwimmstrecke durch Einleitungen von Mischwasser aus dem Kanalisationssystem erheblich beeinträchtigt werden, sodass in einem derartigen Fall der Schwimmwettbewerb kurzfristig abgesagt werden muss. Ein alternatives Programm am Tag der Aktion ist in Planung. 

Asset Publisher