Webcontent-Anzeige

Flussbäder weltweit

Flussbad Berlin ist natürlich nicht das einzige Flussbad weltweit. Und das erste Flussbad der Welt ist es genauso wenig. Es gibt viele Vorreiter und mindestens genauso viele zeitgenössische Wegbegleiter.

Die Tradition des Flussbadens reicht insbesondere in der Schweiz sehr weit zurück. Ob in Rhein, Limmat oder Aare, die Wasserqualität ist dort meist so gut, dass man einfach so in diese Flüsse springen kann. In den vergangenen zwei Dekaden besinnten sich weltweit viele Städte ihrer Gewässer, die zunehmend von der Stadtgesellschaft zurück erobert werden.

Unser Vereinsmitglied Julia Stoff hat begonnen, uns eine kleine Kollektion städtischer Bäder zusammenzustellen. Diese liegen an Flüssen, Bächen, ehemaligen Fluss- und Meereshäfen und wurden mit mehr oder weniger Infrastruktur ertüchtigt. Diese hier gezeigte, erste Auswahl verbinden wir mit der Bitte an Euch, uns weitere Beispiele einzusenden - mit jeweils einem kurzen Steckbrief zum Ort. Wir werden unsere Sammlung damit gerne ergänzen.

Asset Publisher

Basel - Rheinschwimmen

Der Rhein lädt den ganzen Sommer über zum Baden ein, aber nur einmal jährlich findet das große Basler Rheinschwimmen statt. Ob jung oder alt, Tausende stürzen sich in die Fluten und lassen sich den...
Weitersagen:

Brüssel - Pool is cool

Jede größere Stadt in Europa hat mindestens ein öffentliches Freibad - nur die europäische Hauptstadt nicht. Dies will POOL IS COOL für Brüssel ändern.
Weitersagen:

Chicago - Urban Rivers

Chicago ist die drittgrößte Stadt der USA. Angesichts von fast 10 Millionen Einwohnern im Einzugsgebiet ist es schwer, in der Stadt ruhige Plätze zu finden.
Weitersagen:

Kaub - Stromschwimmschule Cubalido

Im Jahr 2016 fand die Stromschwimmschule Cubalido in Kaub zum ersten Mal statt. Das Schwimmen im Rhein erfreute sich eines derartigen Zuspruchs, dass die Veranstaltung fortgesetzt werden soll. Man...
Weitersagen:

Kopenhagen - Hafenbäder

Heutzutage, nur 15 Jahre nach der Eröffnung der ersten neuen Generation öffentlicher Badeanstalten an der Islands Brygge, empfinden es die Menschen in Kopenhagen als selbstverständlich, im Hafen zu...
Weitersagen:

London - Thames Baths

Viele städtische Wasserstraßen haben eine problematische Entwicklung genommen, seitdem die Industriegebäude längs der Ufer geschlossen wurden. Nirgends ist dieses Problem virulenter als in London,...
Weitersagen:

München - Isar Flussbad

Blickt man im Englischen Garten von einer der kleinen Brücken auf den kühlen Eisbach, von dessen Strömung sich einige Jugendliche hinwegtreiben lassen, dann hat das etwas Magisches.
Weitersagen:

Neu-Delhi - Yamuna River

Das Yamuna River Project der Universität von Virginia ist ein interdisziplinäres Forschungsprogramm, dessen Ziel es ist, die Ökologie des Yamuna-Flusses in Neu-Delhi zu revitalisieren und damit die...
Weitersagen:

New York - +POOL

In New York war es lange Zeit völlig normal, in den Flüssen um Manhattan zu schwimmen. Vom späten 19. Jahrhundert bis 1930 gab es 15 schwimmende Badehäuser entlang der Ufer.
Weitersagen:

Zürich - Frauenbadi

Auf der Limmat flussabwärts treiben und danach auf dem Holzdeck oder der Wiese die Wasserperlen von der Sonne verdunsten lassen, gehört für die Stadtbevölkerung in Zürich ganz selbstverständlich...
Weitersagen: