Asset Publisher

Neue Ideen fürs Bad

In Treptow und am Lustgarten soll man in der Spree schwimmen können. Noch ist das verboten - Tagesspiegel vom 27.06.2003

Auf die Spree bezogen müsste der WannseeKlassiker lauten: Pack die Badehose ein, spring nicht in den Fluss hinein! Denn Baden ist in der Spree verboten. Was kaum einer weiß, auch Reinhold Hemker nicht, der Bundestagsabgeordnete und Triathlet, der am Mittwochmorgen für die Kamera kopfüber in den Hauptstadtfluss hüpfte. Wenn das verboten sei, wolle er das auch nicht wieder tun, sagte Hemker gestern. Dabei habe er unter Wasser „gut gucken“ können. Ein überraschendes Urteil für einen Fluss, in dem nicht selten tote Ratten oder rücklings gewendete Fische dümpeln. Aber davon wollte Hemker nach dem Bad nichts wissen: „Mir geht es blendend.“

weiterlesen auf Tagesspiegel.de