Asset Publisher

Nüscht wie rin in die Spree

Auf dem Weg zum Bad zwischen Rathausbrücke und Bodemuseum hat der Verein Flussbad Berlin eine weitere Hürde genommen, schreibt Claudius Prösser in der taz

Jan Edler, der wie sein Bruder Tim Architekt, Ideengeber und Gründungsmitglied des Flussbad-Vereins ist, betrachtet das potenzielle Nebeneinander als Chance: „Ich würde mir wünschen, dass der saubere Fluss eine Verbindung des Ortes zur Stadtgesellschaft schafft.“ Er geht davon aus, dass sich hier sukzessive Einvernehmen herstellen lässt: „Die Überschrift heißt Dialog.“

Den kompletten Artikel kann man hier lesen.