Asset Publisher
Back

170504_PM Tag der Städtebauförderung

PM ~ Flussbad Berlin beim Tag der Städtebauförderung 2017

"Flussbad Berlin” ist regelmäßiger Programmpunkt am Tag der Städtebauförderung. Am Samstag, den 13. Mai bieten wir der interessierten Bevölkerung drei Führungen an, bei denen Mitglieder des gleichnamigen Vereins historisches Wissen über den Spreekanal vermitteln und von unserem Vorhaben, diesen Flussabschnitt in einen neuen innerstädtischen Lebensraum zu verwandeln, erzählen.

Die vom Bundesbauministerium berufene Jury aus Mitgliedern des Deutschen Bundestags und Experten verschiedener Fachdisziplinen ernannte Flussbad Berlin 2014 zu einem nationalen Projekt des Städtebaus. Das Projektvorhaben zur Umwandlung des Spreekanals in einen öffentlich zugänglichen, nicht kommerziellen Ort der Erholung wird durch den Bund und das Land Berlin gefördert.

 

Seither ist “Flussbad Berlin” regelmäßiger Programmpunkt am Tag der Städtebauförderung. Dieses Jahr findet er am Samstag, den 13. Mai, statt und wir bieten der interessierten Bevölkerung drei Führungen – sog. FlussLÄUFE – mit Mitgliedern des gleichnamigen Vereins an: Während Charlotte Hopf bzw. Kai Dolata den 1,8 km langen Spreekanal von der Fischerinsel bis zum Bode-Museum entlang laufen, vermitteln sie historisches Wissen über den Spreekanal und erzählen von unserem Vorhaben, diesen Flussabschnitt in einen neuen innerstädtischen Lebensraum zu verwandeln.

 

Termin: 13. Mai 2017

Uhrzeiten: 11 Uhr, 14 Uhr und 17 Uhr

Treffpunkt: Inselbrücke

Dauer: ca. 90 Minuten

Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen

Um Anmeldung bis zum 10. Mai bitten wir unter: info@flussbad.berlin

 

Allgemeine Informationen zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung findet man hier; alle Angebote in Berlin sind hier zusammengestellt. Das von der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen herausgegebene Programmheft mit allen Aktionen inklusive einer lesenswerten Flussbad-Reportage (auf Seite 12) kann man hier lesen.