Asset Publisher

Der Traum vom Schwimmen in der Spree

Im Berliner Abendblatt schreibt Deborah Lemke, dass es beim Flussbad Pokal auch darum geht, auf die schlechte Wasserqualität der Spree hinzuweisen

"Am 12. Juli ist der Europäische Flussbadetag 2015. Mit ihm wird europaweit auf die schlechten Zustände einiger Flüsse aufmerksam gemacht. Auch der Flussbad Berlin e. V., der seit Jahren für die Verwandlung vom Spreekanal zum dauerhaft ökologischen Flussbad kämpft, veranstaltet in diesem Rahmen seinen ersten Berliner Flussbad-Pokal. Die Wettkampfstrecke entlang der Museumsinsel beträgt circa 1.000 Meter. Der Start erfolgt in Gruppen, Frauen und Männer treten getrennt an. Bis Montag hatten sich 62 Sportler angemeldet. Die drei schnellsten Schwimmer und Schwimmerinnen werden bei einer abschließenden Siegerehrung ausgezeichnet."

Mehr steht hier.