Asset Publisher
Zurück

Muschelfilter Vorbereitung

Vorbereitung des Muschelreaktors für den Testfilter

Der erste bauliche Schritt für den Testfilter wird derzeit vorbereitet. Um die Muscheln für den als Teil der Filteranlage geplanten Muschelreaktors vorzuziehen, wollen wir spezielle Netze ausbringen.

Muschelfilter-Textil zum Ansiedeln der Larven

Im Rahmen einer vom Verein geplanten Pilotanlage zur natürlichen Wasserreinigung sollen bis Ende 2018 verschiedene Filterstufen getestet werden. Darunter auch ein sogenannter Muschelreaktor, in dem die Filterleistung von Dreikantmuscheln (Dreissena polymorpha) untersucht werden soll. Im Bild zu sehen ist die Konfektionierung von sogennanten Muschel-Aufzugträgermatten, einem vom Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. entwickelten Spezialtextil, an dem sich die in der Spree schwimmenden Muschellarve ansiedeln sollen.

Diese werden im Spreewasser ausgesetzt und die Larven halten sich – nachdem sie im Wasser trieben – an dem Textil fest. Innerhalb kürzester Zeit können so die Muscheln wachsen und später in die Pilotanlage eingesetzt werden, um die Gesamfilterleistung zu verbessern.