Webcontent-Anzeige

Projekt

Ökonomie

Flussbad hat ökonomisches Potenzial. Damit dieses zum Tragen kommen kann, brauchen wir jedoch heute noch Unterstützung. Ein sauberer Fluss in der Stadtmitte wäre ein Vorzeigeprojekt für eine nachhaltige Stadt. Berlin würde damit noch anziehender: Eine Stadt, in der ein solches Projekt möglich ist, ist nicht nur für kluge Köpfe interessant, sondern auch für zukunftsorientierte Unternehmen.

Zunächst muss die Machbarkeit geprüft werden. Das ist nur mit entsprechenden Geldern möglich, um alle Ebenen zu berücksichtigen – technisch, rechtlich, administrativ. Die Kosten für den Bau und den Unterhalt des Flussbads werden sich erst nach eingehender Prüfung all dieser Parameter beziffern lassen. Derzeit wird das Flussbadprojekt aus unterschiedlichen Quellen finanziert: im Sommer 2014 erhielt es durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie 110.000 Euro für eine erste technische Machbarkeitsstudie. Einen großen Sprung bedeutet die im Herbst 2014 bewilligte Förderung in Höhe von insgesamt vier Millionen Euro des Bundesumweltministeriums und des Berliner Senats für Stadtentwicklung und Umwelt im Rahmen des Förderprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“. Schließlich ist auch der gemeinnützige Verein „Flussbad Berlin e.V.“ ein wichtiger Baustein zur Finanzierung unseres Vorhabens. 

Asset Publisher

Ausschreibung für Kostenermittlung und Plausibilitätsprüfung online

Heute veröffentlichtlichen wir die Ausschreibung zur Kostenermittlung und Plausibilitätsprüfung
Weitersagen: