Webcontent-Anzeige

Projekt alt

Stadtgesellschaft

Eine Gesellschaft braucht Orte, an denen sie sich trifft. Jung und Alt, Arm und Reich. Es gibt nur wenige Orte in Städten, die diese wichtige soziale Funktion erfüllen können. Parks und Plätze gehören dazu. Seen und Schwimmbäder auch. In Berlins historischer Mitte mangelt es an Orten, die im alltäglichen Leben und für alle Schichten der Bevölkerung attraktiv sind.

Flussbad Berlin bedeutet eine Stadtmitte für alle. Es ist kein Gegenentwurf zu den Museen und historischen Bauten, sondern der ergänzende soziale Baustein, der diesem Ensemble fehlt, damit es lebendig und bedeutsam bleibt. Der direkte Zugang zur Spree holt die Berliner aus dem Kiez ab und bringt sie in die Mitte zurück.

Die Öffnung zur Spree - ein bisher fast unerfüllter Wunsch aller Berliner - wird durch Flussbad Realität. Der Fluss, der nicht mehr im Fokus der Berliner war, kann wieder in den Alltag einbezogen werden, geistig und physisch.

 

Alle Artikel zum Thema Stadtgesellschaft