Webcontent-Anzeige

Informationen für die Teilnahme am 2. Berliner Flussbad Pokal 2016

In diesem Jahr gibt es zusätzlich zum Schwimmwettbewerb, der sich an wettkampferfahrene TriathletInnen und FreiwasserschwimmerInnen richtet, ein Zeitschwimmen für ambitionierte FreizeitsportlerInnen. Die Absicherung der Strecke wird durch die THW-Helfervereinigung Neukölln e.V. und den Landesverband Berlin e.V. der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft geleistet.

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN (Änderungen vorbehalten)

Datum: 03. Juli 2016
Anmeldeschluss war Mittwoch der 29. Juni 2016, 12 Uhr, spontane Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr möglich. Die Gesamtteilnehmerzahl ist begrenzt, es kann für spontane Nachmeldungen keine Teilnahmegarantie ausgesprochen werden.

Strecke: 1.000 m (2x500 m)
Start & Ziel unterhalb der südlichen Monbijou-Brücke, Wendeboje nach 500 m am Lustgarten.
 

Der Start erfolgt aus der Wasserlage und 
in Gruppen von voraussichtlich 75 bis 100 TeilnehmerInnen. Die Zeitmessung erfolgt elektronisch mit Transpondern.

Am Veranstaltungstag ist bei der Registrierung eine Startgebühr in Höhe von 10,- Euro (ermäßigt 5,- Euro*) in bar zu entrichten. Bitte das Startgeld passend mitbringen.

Die Rezeption zur Registrierung der SchwimmerInnen, die Umkleiden und sanitären Einrichtungen befinden sich auf dem Gelände der Märchenhütte am Monbijoupark, Monbijoustraße 3, 10117 Berlin. (Lageplan als pdf)

Der Zugang zum TeilnehmerInnen Bereich in der Märchenhütte ist ausschließlich für registrierte SchwimmerInnen möglich (Einlass mit Armband). Die Märchenhütte verfügt über bewachte Umkleiden für Frauen und Männer, Kaltwasserduschen, sowie warme und kalte Getränke und Obst. 

* Ermäßigungen gelten für Jugendliche bis 18 Jahren, Arbeitssuchende, Azubis, Studierende, SchülerInnen, RentnerInnen jeweils mit Nachweis.

Lageplan

ANMELDUNG

Die Online-Anmeldung ist auf dieser Seite nicht mehr möglich. Nachmeldungen nehmen wir am Veranstaltungstag entgegen.

Das TeilnehmerInnenfeld ist aus Kapazitätsgründen begrenzt.

REGISTRIERUNG

Für die Teilnahme ist eine Registrierung der TeilnehmerInnen vor Ort am Tag der Veranstaltung verpflichtend. Mit der Registrierung erhalten alle TeilnehmerInnen ein personalisiertes Starterpaket samt Badekappe und Armband, das den Zugang zu dem geschlossenen TeilnehmerInnenbereich mit Umkleiden und sanitären Anlagen erlaubt und Transponder.

Zur Identitätsprüfung bei der Registrierung werden wir vor der Ausgabe des Starterpakets möglicherweise die Vorlage eines Ausweispapiers (Personalausweis oder Starterpass) verlangen.

WICHTIGE BESONDERHEITEN

Der Spreekanal entlang der Museumsinsel ist nicht als Badegewässer ausgewiesen. Deshalb kann ein gesundheitliches Risiko z.B. durch vorhandene Krankheitserreger nicht ausgeschlossen werden. Um ein Risiko durch mögliche Erkrankungen weitgehend auszuschließen, wird das Gewässer im Schwimmabschnitt an zwei verschiedenen Tagen kurz vor der Veranstaltung mikrobiologisch durch ein anerkanntes Fachlabor untersucht.

Weiterhin werden im Vorfeld Teile der Schwimmstrecke durch Taucher auf eventuelle Hindernisse und Verletzungsrisiken abgesucht. Aufgrund der besonderen Beschaffenheit des Spreekanals, ist jeglicher Kontakt mit der Gewässersohle und den Kanalwänden unbedingt zu vermeiden.  Zudem ist zu beachten, dass es an der Baustelle Pergamonmuseum zu einer Verengung der Wettkampfstrecke kommt, hier ist besondere Vorsicht und Rücksichtnahme auf MitschwimmerInnen geboten.

Bei eventuellen Unwettern und Starkregenfällen kurz vor dem Wettkampf kann die Wasserqualität der Schwimmstrecke durch Einleitungen von Mischwasser aus dem Kanalisationssystem erheblich beeinträchtigt werden. In diesem Fall muss der Schwimmwettbewerb möglicherweise kurzfristig abgesagt werden.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN (Änderungen vorbehalten)

Die TeilnehmerInnen sind registriert.
Die TeilnehmerInnen sind bei bester Gesundheit.
Das Mindestalter zur Teilnahme beträgt 16 Jahre. Jugendliche unter 18 Jahren können nur mit der schriftlichen Erlaubnis der/des Erziehungsberechtigten teilnehmen. Stichtag zur Altersbestimmung ist der 31. Dezember des Jahres, in dem der/die SchwimmerIn das jeweilige Alter vollendet.
Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt auf eigene Gefahr. Die TeilnehmerInnen unterzeichnen bei ihrer Registrierung am Wettkampftag eine entsprechende Erklärung zum Haftungsausschluss.
Der Wettkampf wird filmisch und fotografisch dokumentiert, die TeilnehmerInnen erklären durch die Registrierung am Wettkampftag ihr Einverständnis zur Veröffentlichung der Film- und Fotoaufnahmen.
Das tragen der Badekappe/Startnummer ist Pflicht.

Die Transponder für die Zeitnahme sind am Handgelenk zu tragen und im Ziel an der Anschlagtafel anzuschlagen. Die Transponder werden im Ziel abgenommen.

Bei Verlust ist pro Transponder ein Betrag von 15€ zu entrichten.

Der Wettkampf

Der Wettkampf richtet sich an erfahrene und sichere SchwimmerInnen (Schwimmzeiten 1.000 m unter 20 Min.), die Erfahrung mit vergleichbaren Freiwasserschwimm-Wettkämpfen haben.

Wettkampfbedingungen (Änderungen vorbehalten)
Es gelten die allgemeinen Bedingungen und die Teilnahmebedingungen.
Frauen und Männer treten getrennt an.
Das Tragen von Wärmeschutzbekleidung ist erlaubt, es sei denn Sicherheitsaspekte sprechen am Veranstaltungstag dagegen.

Der Gesamtsieger und die Gesamtsiegerin des Wettkampfes (schnellste Zeit) werden mit dem Flussbad-Pokal ausgezeichnet. Die TeilnehmerInnen auf Platz 2 und 3 werden mit Sachpreisen ausgezeichnet. 

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine personalisierte Urkunde.

Die Auswertung der Ergebnisliste erfolgt nach Altersklassen. Stichtag zur Altersbestimmung ist der 31. Dezember des Jahres, in dem der/die SchwimmerIn das jeweilige Alter vollendet.

Die Zeiten aller TeilnehmerInnen werden am Folgetag auf der Webseite der Firma Tollense Timing veröffentlicht: www.tollense-timing.de.

Das Zeitschwimmen

Das Zeitschwimmen richtet sich an gute SchwimmerInnen, die eine gute körperliche Ausdauer haben, jedoch nicht zwangsläufig Wettkampferfahrung vorweisen können.

Bedingungen Zeitschwimmen (Änderungen vorbehalten)

Es gelten die allgemeinen Bedingungen und die Teilnahmebedingungen.
Frauen und Männer treten in gemischten Gruppen an.
Das Tragen von Wärmeschutzbekleidung ist erlaubt, es sei denn Sicherheitsaspekte sprechen am Veranstaltungstag dagegen.

Alle TeilnehmerInnen des Zeitschwimmens erhalten eine personalisierte Urkunde, es findet keine Siegerehrung statt.

Die Auswertung der Ergebnisliste erfolgt nach Altersklassen. Stichtag zur Altersbestimmung ist der 31. Dezember des Jahres, in dem der/die SchwimmerIn das jeweilige Alter vollendet.

Die Zeiten aller TeilnehmerInnen werden am Folgetag auf der Webseite der Firma Tollense Timing veröffentlicht: www.tollense-timing.de

Lageplan der Rennstrecke (der Link des pdf Dokument zum Herunterladen steht unten)

Ablaufplan

11 Uhr - 13:00 Uhr Registrierung der SchwimmerInnen in der Märchenhütte

13:30 - 13:40 Uhr SchwimmerInnen Briefing an der Inselspitze Monbijoubrücke (PokalschwimmerInnen)

13:40 - 14:20 Uhr Einschwimmen

14:30 - 15:00 Uhr Wettkampf der Damen

14:35 - 14:45 Uhr SchwimmerInnen Briefing an der Inselspitze Monbijoubrücke (ZeitschwimmerInnen)

15:05 – 15:10 Uhr Foto der Damen auf der Monbijou-Brücke

15:20 - 15:50 Uhr Wettkampf der Herren

15:55 – 16:00 Uhr Foto der Herren auf der Monbijou-Brücke

16:10 - 16:30 Uhr SiegerInnenehrungen der Damen und Herren

16:40 - 18:00 Uhr Zeitschwimmen erster Block

17:15 – 17:20 Uhr Foto ZeitschwimmerInnen erster Block auf der Monbijou-Brücke

16:55 - 18:00 Uhr Zeitschwimmen zweiter Block

18:05 – 18:10 Uhr Foto ZeitschwimmerInnen zweiter Block auf der Monbijou-Brücke

ca. 18:15 Uhr Ende

Webcontent-Anzeige

Fragen

Bei Fragen wendet euch bitte per E-Mail an Lisa Blum unter pokal2016@flussbad-berlin.de.