Asset Publisher
Zurück

200402_Projektwerkraum

ABGESAGT: 2. Projektwerkraum "Stadt – Garten – Fluss" der Stadtwerkstatt

Beteiligen Sie sich an der "Freiraumstudie ehemaliger Staatsratsgarten". Wie soll sich der Stadt- und Freiraum zwischen ESMT, Flussbad und Gartendenkmal künftig gestalten?

Was zuvor geschah: Im Spätherbst 2018 ging es in der ersten Stadtwerkstatt um die Nutzung des ehemaligen Staatsratsgartens im Innenhof der European School of Management and Technology (ESMT). Deren Garten steht unter Denkmalschutz. Das FLUSS BAD BERLIN möchte das Ufer der Friedrichsgracht und die Promenade nutzen und benötigt einen Wasserzugang. Über die Promenade wird der Radverkehr eines Fernradweges geleitet. Die verschiedenen Nutzungen könnten also zu Konflikten führen.

Bürger*innen, Projekte, Akteur*innen können stadtplanerisch mitwirken: An diesem Tag werden wir gemeinsam Empfehlungen für die Gestaltung dieses Freiraumes erarbeiten. Dabei wollen wir die Nutzungen ermöglichen und Konflikte vermeiden.

Wir treffen uns  direkt an der ESMT und erkunden zuerst den Freiraum. An mehreren Stationen und in Führungen durch den Garten und auf der Promenade können sich Stadtbürger*innen und Interessierte sich zu den wichtigsten Fragen informieren. In der gemeinsamen Arbeit wollen wir überlegen, wie sich Nachbarschaften auf der Mittleren Spreeinsel entwickeln können. Dafür werden die Freiräume eine wichtige Rolle spielen.

Außerdem können Sie auch Ideen und Vorstellungen einbringen, wie die Übergänge zwischen Ufer, Promenade und Garten gestaltet werden können. Wir freuen uns auf viele Beiträge! Machen Sie mit und erleben Sie, wie sich die Ergebnisse des ersten Projektwerkraums der Stadtwerkstatt nun weiterentwickelt werden. 

siehe auch: Das ist die Stadtwerkstatt Berlin