Tag des offenen Denkmals

Das Motto für den Tag des offenen Denkmals steht 2024 unter dem Motto: „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte".
"Wahrzeichen beschreiben oftmals einzigartige Bauten, die uns als wiedererkennbare Sehenswürdigkeiten in Erinnerung bleiben. Indem sie für ein bedeutendes historisches Ereignis stehen, das Stadtbild oder die Stadtsilhouette prägen oder weithin sichtbar sind, werden sie zum Symbol, zum „Zeichen“ des Ortes. Es muss nicht immer gleich der Eiffelturm in Paris, Big Ben in London oder das Brandenburger Tor in Berlin sein. Diese Bauwerke schaffen Identifikation mit ihrer Umgebung, vermitteln die Werte, die sie einst schufen – und locken heute Touristen an. Doch jedes Denkmal kann zum „Wahr-Zeichen“ werden. Sie sind „wahr“ aufgrund ihrer Rolle als authentisches Zeugnis einer Zeit. Doch was genau bedeutet „wahr“ und welche „Zeichen“ setzt ein Denkmal?" (Quelle: https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/artikel/motto).
Fluss Bad Berlin wird wie jedes Jahr an diesem Tag einen Sonder Fluss Lauf ausrichten und eine:n Expert:in in Sachen Denkmalschutz und -pflege einladen, mit uns in den Dialog zu treten.
projekt nachhaltigkeit
projekte des staedtebaus
senat berlin